Tach, Grüezi, Servus,

New Home Forum International German Tach, Grüezi, Servus,

This topic contains 8 replies, has 4 voices, and was last updated by  DJ600 2 weeks, 1 day ago.

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)
  • Author
    Posts
  • #75855

    Dieser neue Raum ist nicht für “Deutsche” sondern für “deutschsprachige” Beiträge gedacht. Einen lieben Gruss hiermit an Schweizer, Österreicher und Deutsche die im In- oder Ausland leben.

    Ich selbst, wenn ich mich kurz vorstellen darf, bin Schweiz-Österreicher der in Deutschland lebt. Bin 51, und mech. Ing. und arbeite bei Bosch…. Zu meinen Hobbies zählt alles zur digitalen Transformation, also 3D Design/Druck, Arduino, Raspi…. Auch an Holzarbeiten liegt mir viel, also perfekte Voraussetzungen für den MPCNC Bau.

    Mein MPCNC ist recht jung und muss 3D Druck, und bald Lasergravieren und Fräsen können. Bisher kann ich nur Ersteres. Fräsen werde ich zu Weihnachten anfangen.

    Ich freue mich auf regen Austausch mit Euch.

    LG Martin

    (Translate to EN)

    #75864

    mulze32
    Participant

    Hello! I take it you are working at the Stuttgart Bosch plant making packaging machines?

    During my previous job I was working with the guys in Beringen. Great people and miss working there a lot.

    #75867

    nope, I work in the IT :-)…SAP rollouts 😮

    #75982

    mulze32
    Participant

    Oh man! Tough or easy? Because it sounds scary ;P

    #75987

    Haha, SAP Rollouts are always scary. It was my pleasure to manage access and identities for 100k People. Thats why I need some compensation with real stuff (MPCNC) during weekends 🤣

    #84185

    JKFL
    Participant

    Ich nutz das einfach mal als Begrüßungsrunde? 😀

    Grüße aus dem Rhein-Main Gebiet!

    Mein Name ist Joschka, bin seit 4 Jahren im 3D Druck Bereich unterwegs. Beruflich eigtl nie was in dem Bereich zu tun gehabt, wobei ich jetzt kurz davor stehe, doch noch mal nen Schlenker in die Richtung zu machen.

    Da inzwischen alle Maschinen so funktionieren wie sie sollen und der Rest nur noch Feinjustierung im Slicer ist, ist die nächste Herausforderung “CNC”!

    Die MPCNC kommt mir da gerade recht. Preiswert, Robust, erstaunlich genau von dem was ich lese.. und da ich DIY immer mehr mag als “Von Der Stange” ist das Konzept perfekt.

    Freue mich darauf mich hier mit ein paar Gleichgesinnten austauschen zu können, da CNC für mich komplettes Neuland ist. Da mir aber Begriffe wie “Arduino”, “RAMPS” etc schon was sagen und ich nicht auf den Kopf gefallen bin, hoffe ich, dass der Einstieg nicht zu schwer wird 🙂

    2 users thanked author for this post.
    #84244

    Hi Joschka, super. Dann viel Spaß beim erstellen deines MPCNC. Bei Fragen einfach melden. Designst du auch für 3D? Ich mach mit Blender. Und Du?

    #84336

    JKFL
    Participant

    Moin Martin,

    Danke, den werd ich haben. Und die Fragen werden von ganz allein reinflattern. 😀

    Ja, allerdings weitestgehend CAD. Blender hab ich mich mal rangetraut und schnell gemerkt: Mit Mesh arbeiten ist nicht meines. Hätte ich mehr ein Händchen für das künstlerische und die Fähigkeit, Formen umzusetzen (was schon auf dem Papier beim Zeichnen eher mäßig funktioniert) dann wäre das eher was für mich.

    So halte ich mich an OnShape fest und designe dort jegliche Bauteile die ich so brauche. Weitestgehend Halter, Hilfsmittel, aber auch werkzeugtechnisch Zahnräder, Gehäuse etc.

    Finde es immer wieder erstaunlich, was der 3D Druck aushält.

    #88063

    DJ600
    Participant

    Hallo zusamnen,

    dann mach ich auch mal mit in der deutschen Enklave…

    Ich bin gestern über ein zufällig geschautes Youtube-Video von “Uncle Phil” auf die MPCNC aufmerksam geworden und war sofort Feuer und Flamme. So’n  Ding MUSS ich mir bauen! BTW: Vielen Dank für die Videos Uncle Phil; extrem hilfreich (und manchmal sogar witzig ;-)).

    Meine Erfahrungen im CNC-Bereich beschränken sich bislang auf den Bau eines kleinen Laser-Cutters auf der Basis von zwei DVD-Laufwerken und eines Arduinos samt GRBL-shield. Witziges Teilchen, leider arg begrenzt was Arbeitsfläche und Laser-Poer angeht…

    Unabhänig von dem Laser-Spielzeug schiele ich schon seit langem auf eine Portal-Fräse für die diversen Basteleien, aber leider erschien mir ein Selbstbau immer zu konpliziert und zu teuer. Da das bei  der MPCNC nicht der Fall ist, scheint mir das der ideale Einstieg in die CNC-Welt zu sein. Ich werde mich jetzt erstmal durch die ganzen Infos hier im Forum graben und hab dann sicher noch einiges an Fragen wenn’s dann losgeht mit der Bastelei. Vorweg gleich mal zwei “lokale” Fragen hier im deutschen Teil:

    Habt ihr einen empfehlswerten online Shop, wo ich die Kunststoff-Teile drucken lassen könnte/sollte? Leider habe ich keinen eigenen 3D Drucker (was sich ja vielleicht perspektivisch mit der MPCNC ändert). Die zweite Frage: Gibt es bei den V2A-Rohren etwas spezielles zu beachten? OK, poliert sollten sie sein und 25 mm Durchmesser, denke ich. Kann man darüber hinaus jede Gardinenstange bei Amaz*n nehmen oder gibt es qualitative Unterschiede (z.B. Wandstärke, Linearität).

    Grüße

    Andreas

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)

You must be logged in to reply to this topic.