Feedback erwünscht

New Home Forum International German Feedback erwünscht

This topic contains 6 replies, has 5 voices, and was last updated by  Phil 2 months, 1 week ago.

Viewing 7 posts - 1 through 7 (of 7 total)
  • Author
    Posts
  • #91874

    commander
    Participant

    Hallo Leute,

    Bin neu hier im Forum und möchte erst mal etwas zu mir sagen.
    Bin hobbymäßig eher der Holzwurm der bisher auf handgemachte Objekte gesetzt hat. Da ich mich aber auch immer für CNC Fräsen im Allgemeinen interessiert habe, bin ich auf die Mostly gestossen. Alleine um Erfahrungen zu sammeln.
    Leider habe ich davon in letzter Zeit eher Schlechtere gesammelt und mittlerweile an einem Punkt angekommen, der mich verzweifeln lässt.
    Deshalb würde ich gerne andere Meinungen un Erfahrungen hören gerade im Bezug auf die  Winkligkeit (von Masshaltigkeit möchte ich erstmal gar nicht sprechen). Ich betreibe die Fräse mit einem Arduino UNO + GRBL Shield und Estlcam in der aktuellsten Version.
    Das funktioniert auch soweit ganz gut und die ersten Versuche mit Stifthalter und einigen Zeichnungen auf Papier waren sehr vielversprechend.

    Leider habe ich es noch nicht geschafft einen sauberen 90Grad winkel aufs papier zu bringen. Da anscheinend das Mittelteil der Fräse mit der Z-Achse nicht im Winkel ist. Es ist aber so, das wenn ich die z-achse entferne, das Mittelteil wieder in den rechten Winkel kommt. Die Z-achse drückt also den Winkel nach aussen. Das macht bei meiner Fräse eine Differenz von 1mm auf einr Schenkellänge von 20cm. Das ist definitiv zu viel. Und egal aun welcher der Schrauben ich drehe , es verändert am Winkel nichts.

    Jetzt zu meiner Frage: Wie habt Ihr das Problem gelöst, bzw. tritt dieses Problem bei Euch auf oder nicht?

    Bin für jeder Anregung dankbar.

     

    VG

    Tom

    #92503

    Thomas
    Participant

    Hi Tom,

    auch ich habe festgestellt, dass man den Winkel nur minimal beeinflussen kann wenn man die Schrauben an der Z-Achse anzieht. Bei mir war es leider so, dass ich beim Anziehen der Schrauben genau die entgegengesetzte Wirkung hatte und mehr als lockern kann man eine Schraube halt auch nicht 😉

    Gelöst habe ich es, indem ich die “Dual Endstop Firmware (Marlin)” verwende und die Steppermotoren mit je einem separatem Treiber ansteuere. Somit kann ich den Winkelfehler mit den Endstops ausgleichen da bei einem Auto Homing der Y1 undY2 Stepper dann verschiedene Positionen haben.

    Ich habe meine MPCNC mechanisch (diagonal) auch peinlich genau eingestellt, aber ein gewisser Verzug bleibt IMHO nicht aus. Man kann sicher noch weiter optimieren, aber ich will dann letztlich auch mal fräsen und nicht ständig dran herumschrauben 🙂

    Gruß Thomas

    #92508

    commander
    Participant

    Hi Thomas,

    Danke für die Rückmeldung. Ich hab schon fasst befürchtet das es auf Endschalter hinausläuft :-(.
    Da muss ich mir noch was anderes einfallen lassen. Im Moment kämpfe ich aber erstmal mit meiner AMB Spindel. Nachdem ich einen 3,175 er Fräser eingespannt hatte, dufte ich zur Entnahme des Fräsers gleich mal die ganze Spindel wieder ausbauen da sich der Fräser nicht lösen lies. Das ging dann nur im Schraubsteock (echt übel).

    Welche Spindel und welche Fräser (firma, Typ) benutzt Du zum Fräsen ?

    Wäre hilfreich hier mal seine Erfahrungen  auszutauschen.

    Einen schönen Sonntag noch

    VG

    Tom

    #93660

    John
    Participant

    Fräser von Sorotec und China, Spindel ist die Kress FME-P 1050

    Die find ich aber ziemlich laut, deswegen eine Wassergekühlte China Spindel gekauft (kommt aber in die Root 3, weil die MPCNC nicht rechtwinklig ist, wie bei euch).

    #93671

    commander
    Participant

    Hi John,

    Da beim Fräsen eh immer der Staubsauger läuft (und der ist lauter als die Fräse) trage ich eh ne Mickey Maus beim Arbeiten, insofern ist es eine Gewöhnungssache.
    Was die Rechtwinkligkeit betrifft, so ist meine mpcnc auch nicht hundertpro sauber.

    Sie weicht auf der y achse etwa 4mm ab. Die drück ich beim Start raus und somit macht sie beim Fräsen einen exakten 90 Grad Winkel. Also für eine Plastikfräse bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Habe erst vor kurzem 18mm Buche gefräst.

     

    VG

    Tom

    #93688

    Ryan
    Keymaster

    Are you using the dual end stop firmware? It should get you as square as you could need. As with all bench top CNC’s it is only as square as you build it, if you need better the dual end stops firmware lets you dial it in to some pretty good accuracy, which no other bench top machine can do since we are the only one with 5 individual stepper control.

    #100294

    Phil
    Participant

    Grüß Dich,

    das Problem hatte ich auch. Habe erst ewig gebraucht heraus zu finden dass es an der Z- Achse liegt.

    Der Grund bei mir war die Werkzeugaufnahme. Hier passt der Mittelpunkt der 25mm Aufnahmen scheinbar nicht 100%.

    Habe dann die Werkzeugaufnahme an den Rändern warm gemacht und an die beiden Z Rohre angepasst,  jetzt passt es perfekt und kein Verzug mehr.

    Im Anhang ein paar Bilder vor der Anpassung

    Evtl. ist es bei dir ähnlich,  ansonsten einfach vergessen was ich gesagt habe 😉

Viewing 7 posts - 1 through 7 (of 7 total)

You must be logged in to reply to this topic.